Mögliche Berufs- und Bildungsabschlüsse nach dem vier- bis fünfjährigen Ausbildungszeitraum:

1.

"Staatlich geprüfte/r KinderpflegerIn"
nach erfolgreichem Abschluss des Sozialpädagogischen Seminars

 

2.

"Staatlich anerkannte/r ErzieherIn"
nach erfolgreichem Abschluss des Sozialpädagogischen Seminars und der theoretischen Ausbildung sowie des Berufspraktikums

 

3.

"Fachgebundene Fachhochschulreife"
zusätzlich zum Abschluss als staatlich anerkannte/r ErzieherIn und der erfolgreichen Ergänzungsprüfung (ohne Mathematik)

 

4.

"Allgemeine Fachhochschulreife"
zusätzlich zum Abschluss als staatlich anerkannte/r ErzieherIn und der erfolgreichen absolvierten Ergänzungsprüfung, zudem: Belegung des Zusatzfaches Mathematik (pro Schuljahr 3 Unterrichtsstunden wöchentlich)

 

5.

"Fachgebundene Hochschulreife"
allerdings nur, wenn sowohl die Abschlussprüfung der ErzieherInnenausbildung, als auch die Ergänzungsprüfung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen werden.

 
 

sowie Hochschulzugangsberechtigung