Videopraxis - eine Besonderheit an der Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern Nördlingen

 

Handlungskompetenzen im Umgang mit Kindern und Schüler/-innen können an der Fachakademie in der sog. „Videopraxis“ erworben werden. Innerhalb des Faches „Sozialpädagogische Praxis“ erproben die Studierenden mit den Kleinst-, Kindergarten- und Hortkindern des Kinder- und Familienzentrums Nördlingen sozialpädagogische Aktivitäten. Diese werden per Video aufgezeichnet und im Anschluss unter pädagogisch-didaktischen Gesichtspunkten analysiert und ggf. optimiert.

Im Schuljahr 2014/15 waren dies u. a. folgende Themen und Methoden:

  • Malen wie die Künstler (inspiriert durch Gemälde von Friedensreich Hundertwasser)
  • Tischtheater: Die drei kleinen Schweinchen (eine Reise ins Märchenland)
  • Einzug in Jerusalem (Gestaltung eines Bodenbildes nach der religionspädagogischen „Kett-Methode“)
  • Schattentheater: Der kleine Hirte Samuel (präsentiert im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier)
  • Gemüsetheater: Die kleinen Gespenster lernen spuken
  • Zaubergarten (Anlage und Pflege eines kleinen Gartens)
  • Faschingstreiben